Aktuelles  

Aktuelles

Angesichts der weiterhin hohen Infektionszahlen findet in der Zeit von 11. bis 29. Januar 2021 an allen bayerischen Schulen und in allen Jahrgangsstufen ausschließlich Distanzunterricht statt.

  • Schriftliche Leistungsnachweise können während des Distanzunterrichts bis auf Weiteres ebenfalls nicht stattfinden.
  • Die fachpraktische Ausbildung findet grundsätzlich weiterhin in Betrieben und Einrichtungen statt, auch wenn sonst Distanz- oder Wechselunterricht stattfindet. Natürlich müssen die in den Betrieben und Einrichtungen geltenden Hygienevorschriften eingehalten werden, um die Gesundheit aller zu schützen. Wenn seitens der Praktikumsbetriebe und Praktikumseinrichtungen eine Weiterbeschäftigung der Schülerinnen und Schüler pandemiebedingt nicht möglich ist oder begründete Bedenken bestehen wegen der Pandemie das Praktikum anzutreten, stellen die Schulen ein alternatives Angebot in Form eines Praktikums auf Distanz sicher.
  • Des Weiteren wurde im Ministerrat entschieden, anstelle der Faschingsferien (ursprünglich geplant für 15. - 19. Februar) eine zusätzliche Unterrichtswoche stattfinden zu lassen. Näheres finden Sie in den FAQ auf den Seiten des Kultusministeriums, einem Elternbrief der Schule und einem Elternbrief des Kultusministeriums.
  • Die schriftlichen Abiturprüfungen beginnen statt am 17. Mai am 10. Juni 2021. Näheres finden Sie auf den Seiten des Kultusministeriums.

Bleiben Sie alle gesund!

Öffnungszeiten des Sekretariats vom 11.01. bis 29.01.21

Montag bis Donnerstag 07:45 – 14:00 Uhr
Freitag 07:45 – 13:00 Uhr

Aktuelle Informationen zum Corona-Virus

Infomationen des Kultusministeriums zum Umgang mit der aktuellen Situation im Zusammenhang mit dem Corona-Virus finden Sie hier. Auch der Landkreis Hof informiert tagesaktuell zum Corona-Virus auf auf seiner Homepage. Dort finden sich auch alle wichtigen Maßnahmen und Ansprechpartner zum Thema.

Formulare

Antrag auf Beurlaubung vom Unterricht aus wichtigem Grund

   

Login  

   

Unterricht

Im Abschlussprüfungsfach Betriebswirtschaftslehre mit Rechnungswesen erwerben die Schüler/innen Kenntnisse in den „grundlegenden“ Teilgebieten der Betriebswirtschaftslehre.

Neben der Fähigkeit, die Ziele eines Unternehmens zu formulieren und zu überprüfen erwerben die Schüler/innen in der 11. Klasse die Kompetenz, die Lagerhaltung zu beurteilen, Geschäftsprozesse in der Buchhaltung abzubilden, Preise zu kalkulieren, Kosten zu beurteilen und Entscheidungen im Personalbereich zu treffen.

In der 12. Klasse werden die Schüler/innen befähigt Entscheidungen im Unternehmen aus Kostensicht zu treffen, Marketingprozesse aus unterschiedlichen Blickwinkeln zu beurteilen, den Jahresabschluss eines Unternehmens vorzubereiten und sich Gedanken über Finanzierungsvorgänge zu machen.

Die Kenntnisse der 11. und 12. Jahrgangsstufe werden in der 13. Klasse vertieft und um Kompetenzen in den Bereichen Controlling, Kosten- und Produktionstheorie erweitert. In allen inhaltlichen Teilbereichen „schlüpfen“ die Schüler/innen in unterschiedliche Rollen (Privatperson, Unternehmer, Staatsbürger, Staat), so dass die Entscheidungen aus unterschiedlicher Perspektive beurteilt werden können.

Inhalte

Die Inhalte der Fachoberschule werden größtenteils auf die Unterrichtszeiten der Berufsoberschule verteilt.

Jahrgangsstufe 11 FOS

  • Sich im Unternehmen orientieren und Zielsetzungen überprüfen
  • Material beschaffen sowie Fertigungsverfahren festlegen
  • Personal beschaffen und einsetzen
  • Mithilfe der Geschäftsbuchführung das Gesamtergebnis einer Unternehmung ermitteln
  • Mithilfe der Vollkostenrechnung Angebotspreise und das Betriebsergebnis ermitteln

Jahrgangsstufe 12 FOS

  • Entscheidungen mithilfe der Teilkostenrechnung vorbereiten und begründet treffen
  • Marketingprozesse planen und steuern
  • Jahresabschlussarbeiten durchführen
  • Finanzierungs- und Investitionsvorgänge analysieren, liquide Mittel beschaffen und Investitionen tätigen

Jahrgangsstufe 13 FOS/BOS

  • Den Jahresabschluss analysieren und weitere Formen der Finanzierung nutzen
  • Mithilfe des Controllings des Unternehmens operativ und strategisch steuern
  • Den Faktoreinsatz optimieren, Kosteneinflussgrößen unterscheiden und bei Änderung der Beschäftigung die optimale Anpassungsform ermitteln
  • Personal sach- und personenorientiert führen zukunftsorientiert entwickeln

Stundenzahlen und Schulaufgaben

  Stundenanzahl Anzahl der Schulaufgaben
pro Halbjahr
FOS 11

3 (d.h. 6 in den Unterrichtsphasen)

1
FOS 12 5 1
BOS 12 6 1
FOS/BOS 13 5 1

Links zu den Lehrplänen

Lehrplan Plus FOS

Lehrplan Plus BOS

   
© ALLROUNDER3

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.