Aktuelles  

Anmeldung zum Schuljahr 2020/21

Wichtige Information für unsere zukünftigen Schülerinnen und Schüler zum Masernschutzgesetz. Bitte informieren Sie sich unter dem Reiter Anmeldung.

Aktuelle Informationen zum Corona-Virus

Infomationen des Kultusministeriums zum Umgang mit der aktuellen Situation im Zusammenhang mit dem Corona-Virus finden Sie hier. Auch der Landkreis Hof informiert ab sofort über den aktuellen Stand zum Corona-Virus auf einer eigens eingerichteten Seite auf seiner Homepage. Dort finden sich auch alle wichtigen Maßnahmen und Ansprechpartner zum Thema.

Öffnungszeiten des Sekretariats

Täglich von 8:00 Uhr bis 13:00 Uhr

Formulare

Antrag auf Beurlaubung vom Unterricht aus wichtigem Grund

   

Login  

   

In den Schuljahren 2013/14 bis 2017/18 war die Berufliche Oberschule Hof Ausbildungsschule für Referendare im ersten Ausbildungsabschnitt für das Lehramt an Beruflichen Schulen für den Fachbereich Sozialpädagogik. Die Referendare wurden von Frau OStRin Evelyn Tretter betreut. Diese erwarben hier die Lehrbefähigung in der beruflichen Fachrichtung und im jeweiligen Zweitfach für alle beruflichen Schulen sowie im Fach Deutsch an Berufsschulen.

Rechtliche Grundlagen

  • LPO II:
    Ordnung der Zweiten Staatsprüfung für ein Lehramt an öffentliche Schulen (Lehramtsprüfungsordnung)
  • ZALB:
    Zulassungs- und Ausbildungsordnung für das Lehramt an beruflichen Schulen
  • ALBS:
    Anweisungen zum Vorbereitungsdienst und zur Zweiten Staatsprüfung für das Lehramt an beruflichen Schulen

Ausbildungsstätten

Ausbildung

  • 4 Wochenstunden (3 Zeitstunden) Fachsitzung bei Seminarlehrer I für das Erstfach Sozialpädagogik
  • mindestens 5 Zeitstunden 14-tägige Fachsitzungen bei Seminarlehrer II (Zweitfach) im Wechsel mit den Modulveranstaltungen des Studienseminars

Unterrichtspraxis

Im 1. und 2.
Ausbildungsmonat
3. bis einschließlich 6. Ausbildungsmonat Ab 2. Schulhalbjahr
(7. Ausbildungsmonat)

Vor allem Hörstunden und Hospitationen,

erste Lehrversuche

(gesamt 10 Stunden)

Lehraufgaben, die mehrere Unterrichtsstunden umfassen oder zusammenhängender Unterricht, Hör- und Hospitationsstunden, Lehrversuche bis zu 6 Stunden

  • 2 Stunden im Zweitfach
  • evtl. 1 Stunde Deutsch
  • 3 Stunden in der beruflichen Fachrichtung
  • und Förderunterricht

Eigenverantwortlicher Unterricht ab dem 2. Schulhalbjahr im Umfang von 4 bis 6 Wochenstunden neben oder anstelle dem zusammenhängenden Unterricht und den Hör- und Hospitationsstunden

(gesamt 10 Stunden)

Prüfungen

im 1. Ausbildungsabschnitt:

  • 1. Lehrprobe (45 Minuten):
    in einem sozialpädagogischen Fach oder im Zweitfach
  • 2. Lehrprobe (45 Minuten):
    im Zweitfach oder in einem anderen sozialpädagogischen Fach (je nach 1. Lehrprobe)
  • Hausarbeit

im 2. Ausbildungsabschnitt:

  • 3. Lehrprobe (90 Minuten)
  • Kolloquium (30 Minuten)
  • Mündliche Prüfung (3x20 Minuten)

Bildung der Gesamtnote

Lehrproben
(Durchschnittsnote, alle Lehrproben werden gleich gewichtet)
4/13
Beurteilung (Durchschnittsnote)
(Seminarlehrer I + II, Betreuungslehrer, Studienseminar)
5/13
Hausarbeit 1/13
Kolloquium 1/13
Mündliche Prüfung
(Durchschnittsnote)
2/13
   
© ALLROUNDER

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.