Aktuelles  

Aktuelles

Die Maskenpflicht endet im gesamten Schulgebäude ab dem 3. April 2022. Bitte beachten Sie, dass das Kultusministerium das Tragen einer Maske in Innenräumen weiterhin allgemein empfiehlt. Darüber hinaus bleiben angesichts der weiterhin hohen Inzidenzen die grundlegenden Hygieneregeln von großer Bedeutung. Dazu gehört das regelmäßige Lüften der Klassenräume genauso wie beispielsweise das regelmäßige Händewaschen und das Einhalten der Husten- und Niesetikette.

Nähere Informationen erhalten Sie auch in den FAQ des Kultusministeriums.

Öffnungszeiten des Sekretariats

Mo - Do:

07:45 Uhr - 13:30 Uhr
14:00 Uhr - 15:30 Uhr

Fr: 07:45 Uhr - 13:00 Uhr

Aktuelle Informationen zum Corona-Virus

Der Landkreis Hof informiert tagesaktuell zum Corona-Virus auf auf seiner Homepage.

Hier finden Sie weitere Hilfe und Unterstützung: Beratungsangebote bei familiären, persönlichen, schulischen Krisen und finanziellen Notlagen

Formulare

Antrag auf Beurlaubung vom Unterricht aus wichtigem Grund

   

Login  

   

So sehen zukünftige Forscherinnen und Forscher aus

Wir, die Klasse 11A aus dem Agrarwirtschaft, Bio- und Umwelttechnologiezweig (ABU), durften am 31.03.2022 eine Exkursion in das Labor der Biogas Oberfranken (Biogasanlagen Betreuung und Analytik) nach Döhlau machen. Dort wurden uns die Funktionen und die Zusammensetzung der Biogasanlage sowie die Wirkungsweisen der Methanbakterien erklärt. Der ganze Prozess ist viel umfangreicher und komplizierter als man denkt – und trotzdem total spannend!

Durch eine Biogasanlage werden tierische Exkremente und Energiepflanzen, wie zum Beispiel Mais, anaerob (also ohne Sauerstoff) mit Hilfe von Bakterien vergoren und aus ihrer Biomasse Biogas gewonnen. Das Biogas ist das Endprodukt dieser Gärung und wird entweder gespeichert oder durch eine Kraft-Wärme-Kopplung in Strom- oder Wärmeenergie umgewandelt. Die stabile Prozessführung in Biogasanlagen dauert je nach Substrat, das heißt den organischen Abfällen, zwischen 15 und 80 Tagen.

Wir Schülerinnen und Schüler der Klasse 11A bekamen nach einem kurzweiligen theoretischen Input eine Führung durch das Labor. Dort durften wir miterleben (und teilweise auch selbst erproben), wie die Gärreste getestet werden und wie der Wert der enthaltenen Säuren bestimmt wird. Wichtig sind diese Analysen, um zu überprüfen, ob der pH-Wert passt. Außerdem konnten wir die verschiedenen Arten von Methanbakterien mithilfe eines Fluoreszenzmikroskops beobachten und eventuell vorhandene Fremdstoffe bestimmen.

Es war eine sehr interessante und praktische Abwechslung zum „normalen“ Unterrichtsalltag. Vielen Dank für die tolle Exkursion!

Leni Krauß für die Klasse 11A

   
© ALLROUNDER3

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.