Aktuelles  

Aktuelles

Denken Sie bitte an die Bestimmungen zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes überall auf dem Schulgelände, während der Pausen und auch während des Unterrichts im Klassenzimmer.

Elternsprechtag

Aufgrund des aktuellen Infektionsgeschehens kann der für den 19.11.2020 geplante Elternsprechtag leider nicht in Präsenz an der Schule stattfinden. Nutzen Sie deshalb bitte unser alternatives Angebot, unsere Lehrkräfte per Mail (unter ) zu kontaktieren, um sich telefonisch oder online auszutauschen. Wir freuen uns auf Gespräche mit Ihnen.

Öffnungszeiten des Sekretariats

Montag bis Donnerstag 07:30 – 13:30 Uhr
und
14:00 – 15:45 Uhr
Freitag 07:30 – 13:00 Uhr

Aktuelle Informationen zum Corona-Virus

Infomationen des Kultusministeriums zum Umgang mit der aktuellen Situation im Zusammenhang mit dem Corona-Virus finden Sie hier. Auch der Landkreis Hof informiert tagesaktuell zum Corona-Virus auf auf seiner Homepage. Dort finden sich auch alle wichtigen Maßnahmen und Ansprechpartner zum Thema.

Formulare

Antrag auf Beurlaubung vom Unterricht aus wichtigem Grund

   

Login  

   

Blutspende und DKMS an der Beruflichen Oberschule in Hof

In der Zeit vor Ostern haben die Schülerinnen und Schüler der FOSBOS Hof einmal mehr an Menschen gedacht, die dringend Hilfe benötigen. In manchen Situationen ist Geld allein nicht hilfreich. Es bedarf zum Beispiel einer Blutspende, um Menschen nach einem schweren Unfall oder einem großen chirurgischen Eingriff das Leben zu erhalten. Gerade in den letzten Wochen waren viele aktive Blutspender aufgrund der Grippewelle nicht in der Lage, ihr Blut zu spenden. Die SMV der Beruflichen Oberschule organisierte zum wiederholten Mal gemeinsam mit dem BRK eine Blutspendenaktion am 14.03.18 direkt an der Schule. Über 60 Schülerinnen, Schüler und Lehrer, überwiegend Erstspender, haben daraufhin Blut gespendet.

Da viele Schülerinnen und Schüler der Beruflichen Oberschule Hof noch nicht volljährig sind und daher kein Blut spenden dürfen, hat die SMV einen anderen Weg gefunden, wie auch die Jüngeren zu potentiellen Lebensrettern werden können. Dazu wurde noch vor den Osterferien am 23.03.18 eine Typisierungsaktion in Zusammenarbeit mit der DKMS gestartet. Bereits mit vollendetem 17. Lebensjahr können sich hier die Schülerinnen und Schüler frei nach dem Motto „Stäbchen rein, Spender sein!“ als mögliche Knochenmarksspender registrieren lassen. Über 100 Schülerinnen und Schüler haben sich bis jetzt schon typisieren lassen. Dieses Projekt wird in den kommenden Wochen noch fortgeführt. Die letzte Aktion an der Schule vor drei Jahren hatte bereits den großen Erfolg, dass ein Schüler der jetzigen Klasse 13 als Knochenmarkspender das Leben eines an Leukämie Erkrankten retten konnte.

   
© ALLROUNDER3

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.